Kreispolizeibehörde Kleve

POL-KLE: Karnevalsumzug Kerken

Kerken (ots) - Den Karnevalsumzug in Nieukerk besuchten etwa 6000 Zuschauer. Es kam zu vier Körperverletzungsdelikten. In einem Fall traten und schlugen zwei Täter auf einen 19jährigen aus Kerken ein, bis dieser bewusstlos wurde. Er wurde mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus Geldern gebracht. Die beiden 21- und 23jährigen Täter wurden festgenommen. Darüber hinaus wurden zwei Strafanzeigen wegen Widerstandshandlungen gegen Vollstreckungsbeamte gefertigt. Zehn Personen wurden in Gewahrsam genommen. Das erstmals in diesem Jahr verfügte Glasverbot für den Ortskern wurde weitestgehend befolgt.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Kleve
Pressestelle Polizei Kleve
Telefon: 02821 504 1111
E-Mail: pressestelle.kleve@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/kleve

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Kleve, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Kleve

Das könnte Sie auch interessieren: