Kreispolizeibehörde Kleve

POL-KLE: Schwerer Verkehrsunfall
Rollerfahrerin verletzt

Kevelaer-Wetten (ots) - Am Montag (04. Juli 2016) um 13.50 Uhr fuhr eine 36-jährige Frau aus Kerken mit ihrem Pkw Seat auf der Walbecker Straße aus Richtung Weller Landstraße kommend, während eine 17-jährige Jugendliche aus Kevelaer mit ihrem Roller aus Richtung der Robert-Koch-Straße kommend in den Kreisverkehr hinein fuhr. Die 36-Jährige beabsichtigte ebenfalls in den Kreisverkehr hineinzufahren und übersah die Rollerfahrerin, die bereits mit ihrem Kleinkraftrad den Kreisverkehr passiert hatte. Um eine Kollision zu vermeiden, bremste die 17-Jährige und wich dem Seat aus. Hierbei kam sie zu Fall und zog sich schwere Verletzungen zu. Mit einem Rettungswagen wurde sie in ein Krankenhaus gebracht. An dem Fahrzeug entstand Sachschaden.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Kleve
Pressestelle Polizei Kleve
Telefon: 02821 504 1111
E-Mail: pressestelle.kleve@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/kleve

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Kleve, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Kleve

Das könnte Sie auch interessieren: