Kreispolizeibehörde Kleve

POL-KLE: Fünf Schwanenküken gerettet
aufmerksamer Zugführer verständigte die Polizei

Schwäne

Emmerich (ots) - Am Mittwoch (15. Juni 2016) gegen 18.30 Uhr konnten fünf Schwanenküken, deren Eltern bei einem tragischen Zugunfall ihr Leben ließen, gerettet werden. Ein aufmerksamer Zugführer bemerkte die Jungen in unmittelbarer Nähe des Bahnübergangs im Gleisbett an der Jahnstraße. Er erkannte die Notlage und verständigte die Polizei. Gemeinsam mit dem Ordnungsamt konnten die Küken geborgen werden. Das Ordnungsamt Emmerich sorgte dafür, dass die Kleinen in gute Hände kamen. Ente gut, alles gut, auch wenn es Schwäne waren.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Kleve
Pressestelle Polizei Kleve
Telefon: 02821 504 1111
E-Mail: pressestelle.kleve@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/kleve

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Kleve, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Kleve

Das könnte Sie auch interessieren: