Kreispolizeibehörde Kleve

POL-KLE: Verdächtige Gepäckstücke Bereich Bahnhofsplatz 17

Kleve (ots) - Sonntag, 19.06.2016, 14:04 Uhr, wurden Beamte der Polizei Kleve durch Passanten auf zwei Taschen ( je eine gefüllte Plastik- und eine Stofftasche ) hingewiesen, die seit geraumer Zeit unbeaufsichtigt im Bereich vor der Treppe des Bahnhofsplatzes 17 lägen. Als sich die Beamten den Taschen näherten vernahmen diese einen lauten Knall und wurden von Personen vor Ort darauf hingewiesen, dass sich die Plastiktasche bewegt hätte. Da die Situation vor Ort nicht näher verifiziert werden konnte, wurde der Bereich gesperrt und geräumt. Vorsorglich wurde ein Spezialist des Landeskriminalamtes für derart unbekannte Gegenstände hinzugezogen. Dieser stellte in den Taschen nach Durchsicht lediglich diverse Bekleidungsgegenstände fest. Da die vorgegebene Situation damit nicht erklärbar war, wurde der unmittelbare Bereich in Augenschein genommen. Dabei wurde direkt neben den Taschen an einem Fahrradständer ein Fahrrad mit geplatztem Schlauch vorgefunden. Nach Rekonstruktion vor Ort ist davon auszugehen, dass bei Annäherung der Beamten die Plastiktasche durch den plötzlich entweichenden Luftdruck bewegt worden war.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Kleve
Pressestelle Polizei Kleve
Telefon: 02821 504 1111
E-Mail: pressestelle.kleve@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/kleve

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Kleve, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Kleve

Das könnte Sie auch interessieren: