Das könnte Sie auch interessieren:

POL-OG: Appenweier, Nesselried - Lamm verendet, Zeugen gesucht

Appenweier (ots) - Wie den Beamten des Polizeipostens Appenweier am heutigen Vormittag gemeldet wurde, halten ...

POL-MA: Schriesheim/Heiligkreuzsteinach: Mittlerweile vier tote Hunde gefunden; erste Untersuchungsergebnisse liegen vor; Zeugen dringend gesucht

Schriesheim/Heiligkreuzsteinach (ots) - Seit Dienstag, den 19. März wurden entlang der Kreisstraße K4122, ...

POL-PDLD: Wörth - unsinniger Trend bringt Bußgeld

Wörth (ots) - Wörth; In der letzten Zeit werden bei Verkehrskontrollen vermehrt Fahrzeuge von überwiegend ...

23.11.2015 – 14:08

Kreispolizeibehörde Kleve

POL-KLE: Raubüberfall mit Schusswaffe
Täter erbeuteten in Juweliergeschäft Schmuck und Uhren

Geldern (ots)

Am Montag (23. November 2015) gegen 10.20 Uhr betrat ein unbekannter Mann ein Juweliergeschäft am Markt und bedrohte die Angestellten mit einer Pistole. Er forderte sie in gebrochenem deutsch mit osteuropäischen Akzent auf, sich hinzusetzen. Anschließend betraten drei weitere Täter das Geschäft, griffen in die Schaufensterauslage und entwendeten Schmuck und Uhren. Die Täter flüchteten zu Fuß in Richtung Gelderstraße. An den sofort eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen beteiligte sich u.a. ein Polizeihubschrauber.

Der Täter mit der Pistole war ca. 35 bis 40 Jahre alt, ca. 185 bis 190cm groß und hatte dunkle Haare sowie einen 3-Tage-Bart. Bekleidet war er mit einer dunklen Stoffjacke, einem Shirt mit einem rosafarbenen Element und einer grauen Jogginghose. Er hatte eine Kapuze auf den Kopf gezogen.

Ein zweiter Täter war ca. 35 Jahre alt, ca. 175-180cm groß und hatte kurze dunkelblonde Haare. Er trug eine schwarze Jacke und einen schwarzen Rucksack.

Zu den beiden weiteren Tätern ist nur bekannt, dass sie dunkle Jacken trugen und ihren Kopf mit einer Baseballkappe oder Kapuze bedeckt hatten.

Hinweise bitte an die Kripo Kalkar unter Telefon 02824-880.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Kleve
Pressestelle Polizei Kleve
Telefon: 02821 504 1111
E-Mail: pressestelle.kleve@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/kleve

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Kleve, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Kleve
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Kleve