PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Kreispolizeibehörde Kleve mehr verpassen.

23.10.2015 – 10:25

Kreispolizeibehörde Kleve

POL-KLE: Verkehrsunfallflucht mit einer verletzten Person
Rübentransporter umgekippt

Geldern-KapellenGeldern-Kapellen (ots)

Am Freitag (23. Oktober) gegen 07.25 Uhr befuhr ein 27 jähriger Mann aus Uedem mit einem 40 t Sattelzug die Straße Zitterhuck in Richtung Geldern-Kapellen. Der Sattelzug war mit Zuckerrüben voll beladen. Ein 56 jähriger Mann aus Geldern kam ihm mit einem Betonmischer entgegen. Weil der Betonmischer in der Mitte der Straße fuhr, musste der 27 Jährige nach rechts ausweichen, um einen Zusammenstoß zu vermeiden. Der Rübentransporter kam nach rechts von der Fahrbahn ab und kippte um. Dabei verletzte sich der 27 Jährige leicht. Der Fahrer des Betonmischers entfernte sich unerlaubt von der Unfallstell. Weil er sich jedoch verfahren hatte, kam der 56 Jährige wieder an der Unfallstelle vorbei und wurde durch den 27 Jährigen identifiziert. Der 56 Jährige wollte zu einer Baustelle, die sich in unmittelbarer Nähe zum Unfallort befand.

Zur Unfallaufnahme, zur Bergung des Sattelzuges und zur Umverladung der Rüben ist die L 362 zwischen der Beerenbrouckstraße in Geldern-Kapellen und dem Nordring in Issum voraussichtlich bis zum Nachmittag gesperrt. Durch den Bauhof wurden entsprechende Sperrschilder aufgestellt, die den Verkehr ableiten.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Kleve
Pressestelle Polizei Kleve
Telefon: 02821 504 1111
E-Mail: pressestelle.kleve@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/kleve

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Kleve, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Kleve
Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Kleve