Kreispolizeibehörde Kleve

POL-KLE: Verkehrsunfallflucht
59-Jähriger durch Unfall verletzt

Rees (ots) - Am Sonntag (4. Oktober 2015) gegen 16.10 Uhr ereignete sich in Haffen-Mehr auf der Deichstraße in Höhe der Straße Zum Altrhein ein Verkehrsunfall, bei dem ein 59-jähriger Quadfahrer aus Rees verletzt wurde.

Der bislang unbekannte Fahrer eines silberfarbenen Audi 80 befuhr die kurvenreiche Strecke in Richtung Rees als zweites Fahrzeug hinter dem Quad. Zunächst überholte er den vor ihm fahrenden Pkw. Beim Überholen des Quadfahrers geriet sein Wagen zu weit nach rechts und er touchierte das Quad. Der 59-jährige Fahrer wurde dadurch an den rechten Fahrbahnrand gedrückt und lenkte gegen. Sein Quad schaukelte sich auf und kippte vor einem Weidezaun zur Seite. Der Fahrer wurde auf die angrenzende Wiese geschleudert und verletzte sich, so dass er mit dem Rettungswagen zur stationären Behandlung ins Krankenhaus gebracht werden musste. Der Audifahrer setzte seine Fahrt fort, ohne sich um den Unfall zu kümmern.

Ein Spaziergänger beobachtete, dass der Unfallverursacher nach etwa 800 Metern in einer Linkskurve von der Fahrbahn abkam und den Deich herunterfuhr. Anschließend fuhr er den Deich offensichtlich unbeschadet wieder herauf und setzte seine Fahrt in Richtung Rees fort.

Der silberfarbene Audi mit schwarzem Dach und Oberhausener Kennzeichen müsste rechtsseitig beschädigt sein. Der Fahrer wurde als etwa 25 Jahre alt und kräftig beschrieben. Er trug eine Baseballkappe. Weitere Hinweise zum Fahrer oder dem beschädigten Pkw bitte an die Polizei Emmerich unter Telefon 02822/7830.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Kleve
Pressestelle Polizei Kleve
Telefon: 02821 504 1111
E-Mail: pressestelle.kleve@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/kleve

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Kleve, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Kleve

Das könnte Sie auch interessieren: