Kreispolizeibehörde Kleve

POL-KLE: Einbruchsversuch
Täter wurden überrascht

Geldern-Kapellen (ots) - Bewohnern eines Hauses auf der Straße Schanzfeld überraschten am Donnerstag, 30.04.15, gegen 17:50 Uhr, einen unbekannten Mann, der sich unberechtigt im Haus aufhielt. Die Bewohner hatten verdächtige Geräusche vernommen und trafen auf die Personen, als sie in einer zweiten Wohnung im Mehrfamilienhaus Nachschau hielten. Der Mann konnte bis zur Henriette-Brey-Straße verfolgt werden, wo er zu einem geparkten PKW Fiat mit Kölner Kennzeichen lief. Zwei weitere Männer, die sich in Tatortnähe aufhielten, rannten ebenfalls zu dem PKW und fuhren dann zusammen in Richtung Wohngebiet Paul-Esser-Straße davon. Der im Haus befindliche Täter kann wie folgt beschrieben werden: ca. 25 Jahre, schlank, 180cm, Süd- oder Osteuropäer, braune Steppweste Trotz sofort eingeleiteter Fahndung konnte das Fahrzeug nicht mehr festgestellt werden. Es konnte festgestellt werden, dass der Täter die Terrassentür aufgehebelt hatte, um in das Haus zu gelangen. Zeugen werden gebeten, sich an die Polizei in Geldern, Tel. 02831/1250, zu wenden.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Kleve
Pressestelle Polizei Kleve
Telefon: 02821 504 1111
E-Mail: pressestelle.kleve@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/kleve

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Kleve, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Kleve

Das könnte Sie auch interessieren: