Das könnte Sie auch interessieren:

POL-MK: Öffentlichkeitsfahndung nach Alkoholdieben

Lüdenscheid (ots) - Anfang November entwendeten zwei bislang unbekannte Täter mehrere Flaschen hochpreisigen ...

POL-KI: 190326.1 Kiel: 12-Jährige wird vermisst

Kiel (ots) - Seit dem 23. März wird die 12-jährigen Farah-Charys Petersen vermisst. Es wird vermutet, dass ...

POL-H: Stöcken: Polizei stellt 51 Schusswaffen sicher - 29-Jähriger wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz festgenommen

Hannover (ots) - Die Kriminalpolizei Hannover ermittelt gegen einen 29 Jahre alten Mann wegen des Verstoßes ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Kleve

06.02.2015 – 12:46

Kreispolizeibehörde Kleve

POL-KLE: Wohnungsbrand in einem Studentenwohnheim
Fahrlässige oder vorsätzliche Brandstiftung (Nachtrag zur Meldung vom 4. Februar 2015, 18.47 Uhr)

Kleve (ots)

Am Mittwoch (4. Februar 2015) gegen 16.20 Uhr geriet eine Wohnung im dritten Obergeschoss eines Studentenwohnheimes an der Hafenstraße in Brand. Auf Grund der Ermittlungen der Kripo Kalkar in Verbindung mit dem Untersuchungsergebnis des am Brandort eingesetzten Brandsachverständigen ist von einer fahrlässigen oder vorsätzlichen Brandstiftung auszugehen. Ein technischer Defekt wurde ausgeschlossen. Nach dem Brand wurde das gesamte Haus evakuiert und fünf Bewohner hatten sich mit Verdacht auf Rauchgasintoxikation bei den Rettungskräften gemeldet. Der Sachschaden am Gebäude liegt mindestens bei einem hohen fünfstelligen Euro-Betrag. Die Ermittlungen der Kripo Kalkar, Telefon 02824/880, dauern an.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Kleve
Pressestelle Polizei Kleve
Telefon: 02821 504 1111
E-Mail: pressestelle.kleve@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/kleve

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Kleve, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Kleve
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Kleve