Kreispolizeibehörde Kleve

POL-KLE: Polizei nimmt drei Tatverdächtige nach versuchtem Einbruch fest

Rees (ots) - Am Donnerstag (18. Dezember 2014) gegen 09.40 Uhr teilte eine 62-jährige Zeugin der Polizeileitstelle mit, dass zwei verdächtige Männer in ein Haus am Kiefernweg in Esserden einbrechen würden. Sie gab an, auch einen verdächtigen Opel mit französischen Kennzeichen beobachtet zu haben. Kurze Zeit später stoppten die Beamten auf dem Weg zum Tatort dieses Fahrzeug und nahmen die drei Insassen fest.

Die Ermittlungen ergaben, dass ein 28-jähriger Mann aus Gangelt gemeinsam mit einem 39-jährigen Mann aus Lindlar versucht hatten, die Terrassentür des Hauses am Kiefernweg aufzuhebeln. Das Hebelwerkzeug wurde im Wagen der Männer gefunden. Während der Tatausführung wartete ein 24-jähriger Mittäter aus Langenberg in dem Opel und beobachtete die Umgebung, um die anderen bei drohender Entdeckung zu warnen. Vermutlich verließen sie aus diesem Grund den Tatort und wurden kurze Zeit später von der Polizei festgenommen.

In ihren Vernehmungen waren die drei Tatverdächtigen geständig. Die Ermittler der Kriminalpolizei leiteten nach der erkennungsdienstlichen Behandlung Strafverfahren gegen sie ein.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Kleve
Pressestelle Polizei Kleve
Telefon: 02821 504 1111
E-Mail: pressestelle.kleve@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/kleve

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Kleve, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Kleve

Das könnte Sie auch interessieren: