Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Kleve

06.10.2014 – 17:27

Kreispolizeibehörde Kleve

POL-KLE: Verkehrsunfall mit lebensgefährlich verletzter Person

47574 Goch (ots)

Am Montag, 06.10.2014 um 12:25 Uhr befuhr ein 23jähriger Niederländer mit einem Pkw die Gaesdoncker Str. aus Richtung Niederlande kommend in Richtung Goch. In Höhe der Überführung der A 57, überholte er, mit vermutlich sehr hoher Geschwindigkeit, den Pkw eines Zeugen. Ein 53jähriger Fahrzeugführer aus Goch befuhr mit einer Zugmaschine Ackerschlepper und Anhänger Kipper die Gaesdoncker Str. in gleiche Richtung und beabsichtigte in Höhe Thomashof nach links in eine Zufahrt zu einem Feld abzubiegen. Der Niederländer erkannte dies, brach den Überholvorgang ab und versuchte rechtsseitig an dem Anhänger vorbeizufahren. Aufgrund der Geschwindigkeit gelang dies nicht und er prallte frontal gegen den Anhänger des Gespannnes. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Pkw unter den Anhänger gedrückt und stark beschädigt. Der Fahrer erlitt lebensgefährliche Verletzungen und wurde mit einem Rettungshubschrauber Zur Radbout Klinik nach Nimwegen verbracht.

Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 50.000 Euro. Während der Unfallaufnahme war die Gaesdonker Str. gesperrt.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Kleve
Pressestelle Polizei Kleve
Telefon: 02821 504 1111
E-Mail: pressestelle.kleve@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/kleve

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Kleve, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Kleve