Das könnte Sie auch interessieren:

POL-BOR: Borken - Nachtrag zur Suche nach vermisster Person

Borken (ots) - Die Polizei Borken sucht weiterhin nach der vermissten 89-jährigen Elisabeth Soller aus Borken. ...

POL-DN: Öffentlichkeitsfahndung nach räuberischem Diebstahl

Jülich (ots) - Am Montag, dem 07.01.2019, kam es gegen 16:00 Uhr in einem Drogeriemarkt zu einem räuberischen ...

FW Dinslaken: Einsatzreicher Tag für die Feuerwehr Dinslaken

Dinslaken (ots) - Am heutigen Samstag ist die Feuerwehr Dinslaken zu mehreren Einsätzen ausgerückt. Gegen ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Kleve

06.10.2014 – 17:09

Kreispolizeibehörde Kleve

POL-KLE: Unbekannter beraubt 21-jährigen Mann

Emmerich (ots)

Am Montag (6. Oktober 2014) gegen 10.55 Uhr stand ein 21-jähriger Mann aus Emmerich am Kassenschalter eines Bankinstitutes am Markt in Elten. Die Geldtaschen mit dem einzuzahlenden Scheingeld hatte er bereits an die Kassiererin abgegeben, als ein unbekannter Täter in den Kundenraum trat und ihm mit der Faust gegen den Kopf schlug. Er hielt noch einen Beutel mit Wechselgeld in der Hand, den der Unbekannte ihm entriss. Nach einem kurzen Handgemenge flüchtete der Täter mit dem Beutel in Richtung Dr.-Robbers-Straße. Dabei verfolgte ihn ein 53-jähriger Zeuge aus Emmerich und sah noch, dass der Mann durch den Park in Richtung der Straße Neustadt flüchtete.

Der unbekannte Täter wird als etwa 25 Jahre alt beschrieben. Er trug eine schwarze Kapuzenjacke, eine schwarze Hose, graue Sportschuhe und schwarze Handschuhe.

Weitere Hinweise bitte an die Kripo Kalkar unter Telefon 02824/880.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Kleve
Pressestelle Polizei Kleve
Telefon: 02821 504 1111
E-Mail: pressestelle.kleve@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/kleve

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Kleve, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Kleve
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Kleve