Das könnte Sie auch interessieren:

POL-AA: Rems-Murr-Kreis: 11jähriger Junge aus Winnenden vermisst

Aalen (ots) - Winnenden: Öffentlichkeitsfahndung nach 11jährigem Jungen Seit Freitag, 22.03.2019, fehlt ...

FW-BOT: Orkantief "Eberhard" zog durch das Bottroper Stadtgebiet.

Bottrop (ots) - Das Orkantief "Eberhard" hat auch in Bottrop seine Spuren hinterlassen. Der Lagedienst wurde um ...

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Bilanz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Am Nachmittag erreichte Sturmtief Eberhard das Bochumer Stadtgebiet.Bisher kam es zu über 75 ...

20.08.2014 – 15:58

Kreispolizeibehörde Kleve

POL-KLE: Brand im Schlafzimmer eines Wohnheimes
Nachtrag zur Meldung vom 19.08.2014, 16.15 Uhr
Brandursache ermittelt

Straelen (ots)

Am Dienstag (19. August 2014) gegen 13.40 Uhr rückten Polizei und Feuerwehr zum Brand in einem Wohnheim an der Gelderner Straße aus. Zwei Personen wurden leicht verletzt, sie erlitten eine Rauchgasvergiftung. Die Feuerwehr löschte den Brand.

Die Kriminalpolizei ermittelte nun die Brandursache. Das Feuer entstand durch einen technischen Defekt in einer Mehrfachsteckdose.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Kleve
Pressestelle Polizei Kleve
Telefon: 02821 504 1111
E-Mail: pressestelle.kleve@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/kleve

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Kleve, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Kleve
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Kleve