Das könnte Sie auch interessieren:

POL-DO: Nach Zeugenhinweisen: Polizei nimmt mutmaßliche Drogendealer fest

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 0214 Nach mehreren Zeugenhinweisen haben Beamte der Polizei Dortmund am Montag ...

FW-E: Leerstehendes Fachwerkhaus in Essen Horst ausgebrannt

Essen - Horst, Tossens Büschken, 10.02.2019, 00:40 Uhr (ots) - In der Nacht zum Sonntag erreichten die ...

POL-LER: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Leer/Emden vom 19.02.2019

PI Leer/Emden (ots) - ++ Verkehrsunfall unter Alleinbeteiligung (siehe Bildmaterial) ++ Verdächtige Person ...

11.08.2014 – 14:30

Kreispolizeibehörde Kleve

POL-KLE: Verkehrsunfall mit einem Leichtverletzten/ Feuerwehrfahrzeug kippte auf die Seite

Emmerich (ots)

Am Sonntag (10. August 2014) gegen 20.15 Uhr befuhr ein 33-jähriger Mann aus Emmerich mit einem Feuerwehrfahrzeug die Viergartenstraße, um zu einem Einsatz zum Moddeich zu gelangen. Dort war ein Baum in eine Oberleitung gefallen. Auf der ca. 3 Meter breiten Viergartenstraße kam ihm ein Pkw entgegen. Beide Fahrzeuge fuhren auf den unbefestigten Grünstreifen. Dabei sackte das Feuerwehrfahrzeug langsam in die Ackerfurche und kippte nach Angaben des 33-Jährigen wie in Zeitlupe auf die rechte Fahrzeugseite. Ein ebenfalls im Feuerwehrwagen befindlicher 20-jähriger Feuerwehrmann aus Emmerich erlitt bei dem Unfall eine Prellung. Er wurde später ambulant behandelt. Der Wagen der Feuerwehr wurde durch einen Spezialkran aufgerichtet und die Unfallstelle geräumt. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 15.000.- Euro.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Kleve
Pressestelle Polizei Kleve
Telefon: 02821 504 1111
E-Mail: pressestelle.kleve@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/kleve

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Kleve, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Kleve
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung