Das könnte Sie auch interessieren:

FW-BO: Verkehrsunfall auf der A 44

Bochum (ots) - Am heutigen Freitag erreichten gegen 16:45 Uhr mehrere Anrufe die Leitstelle der Feuerwehr. Die ...

POL-NB: Öffentlichkeitsfahndung nach Verdacht des Mordes durch Unterlassen in Torgelow

Neubrandenburg (ots) - Der Richter am zuständigen Amtsgericht hat auf Antrag der Staatsanwaltschaft ...

POL-K: 190118-1-K Mann niedergeschlagen und ausgeraubt - Öffentlichkeitsfahndung

Köln (ots) - Mit Fotos fahndet die Polizei nach zwei Räubern. Zu sehen sind zwei ungefähr 1,80 Meter große ...

07.08.2014 – 12:20

Kreispolizeibehörde Kleve

POL-KLE: Verkehrsunfall mit Verletzten

Kalkar (ots)

Am Mittwoch (04. August 2014) befuhr gegen 16.00 Uhr ein 23-jähriger Klever mit seinem Audi 100 die Rheinuferstraße in Richtung Grieth. Dort überholte er nacheinander 2 Fahrzeuge. Beim zweiten Überholmanöver stieß er mit dem VW Golf einer entgegenkommenden 58-jährigen Emmericherin zusammen. Der VW Golf schleuderte drehend über die Fahrbahn, der Audi kam rechts auf dem Grünstreifen zum Stehen. Der 73-Jährige Fahrer eines bereits überholten KIA Carnival aus Geldern touchierte ihn nach einer Vollbremsung noch leicht. Der Fahrer des Audi und die Fahrerin des VW wurden verletzt. Beide wurden ins Krankenhaus verbracht. Die Emmericherin konnte nach ambulanter Behandlung wieder aus dem Krankenhaus entlassen werden. Der Fahrer des KIA blieb unverletzt. Der Audi und der VW erlitten Totalschäden. Der Schaden am KIA wird auf ca. 1000,00 Euro geschätzt.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Kleve
Pressestelle Polizei Kleve
Telefon: 02821 504 1111
E-Mail: pressestelle.kleve@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/kleve

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Kleve, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Kleve
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Kleve