Das könnte Sie auch interessieren:

POL-STD: 40-jähriger Autofahrer bei Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 73 an der Kreisgrenze tödlich verletzt

Stade (ots) - Am heutigen frühen Abend kam es auf der Bundesstraße 73 Burweg und Hechthausen in der Nähe der ...

POL-DO: Nach Zeugenhinweisen: Polizei nimmt mutmaßliche Drogendealer fest

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 0214 Nach mehreren Zeugenhinweisen haben Beamte der Polizei Dortmund am Montag ...

POL-LER: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Leer/Emden vom 19.02.2019

PI Leer/Emden (ots) - ++ Verkehrsunfall unter Alleinbeteiligung (siehe Bildmaterial) ++ Verdächtige Person ...

01.07.2014 – 17:00

Kreispolizeibehörde Kleve

POL-KLE: Randalierer leistete Widerstand

Kevelaer (ots)

Am Montag (30. Juni 2014) gegen 16.30 Uhr randalierte ein 17-jähriger Jugendlicher aus Kevelaer im Bereich des Kevelaerer Bahnhofs. Er pöbelte mehrere Personen an und schlug dabei einem 24-jährigen Uedemer sowie einem 18-jährigen Mann aus Geldern ins Gesicht. Darüber hinaus trat der 17-Jährige im Verlauf der Auseinandersetzung dem 24-Jährigen gegen die Beine und in den Unterleib. Auch gegenüber der hinzugerufenen Polizei zeigte er sich äußerst aggressiv und trat nach den Beamten. Nach dem Einsatz von Pfefferspray konnte der 17-Jährige in Gewahrsam genommen werden. Dem Randalierer wurden Blutproben zur Bestimmung des Alkohol- und Betäubungsmittelwertes im Blut entnommen. Gegen ihn wurde ein Strafverfahren wegen Körperverletzung, Beleidigung und Widerstandes eingeleitet. Der 17-Jährige wurde am Dienstagmorgen aus dem Gewahrsam entlassen.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Kleve
Pressestelle Polizei Kleve
Telefon: 02821 504 1111
E-Mail: pressestelle.kleve@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/kleve

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Kleve, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Kleve
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung