Kreispolizeibehörde Kleve

POL-KLE: Verkehrsunfall mit zwei Verletzten
Drei Pkw beteiligt

Goch (ots) - Am Mittwoch (26. März 2014) gegen 11.10 Uhr befuhr ein 57-jähriger Mann aus Venlo/NL mit seinem schwarzen Peugeot 107 den Rittorpweg von Hülm in Richtung Boeckelter Weg. Ohne auf den bevorrechtigten Pkw-Verkehr zu achten, querte er die Gaesdonker Straße (L 361). Dabei stieß er mit einem 27-jährigen Mann aus Goch zusammen, der mit seinem silberfarbenen Ford Focus die Gaesdonker Straße von den Niederlanden in Richtung Goch befuhr. Durch den Aufprall wurde der Ford Focus auf die Gegenfahrbahn geschleudert und touchierte den blauen Mitsubishi eines 50-jährigen Mannes aus Wellerloy/NL, der mit seinem Pkw die L 361 in Richtung Niederlande befuhr. Die alarmierte Feuerwehr musste den 57-Jährigen aus seinem Pkw befreien. Nach notärztlicher Versorgung am Unfallort wurde er mit dem Rettungswagen zur stationären Behandlung ins Krankenhaus gebracht. Der 27-jährige Gocher wurde leicht verletzt und lässt sich ambulant behandeln. Der 50-jährige Mitsubishi-Fahrer blieb unverletzt. Für die Rettungs- und Aufräumarbeiten der Feuerwehr sowie der Unfallaufnahme der Polizei blieb die L 361 bis 13.00 Uhr komplett gesperrt. Polizeibeamte leiteten den Verkehr ab. Alle drei Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Es entstand ein Sachschaden von ca. 30.000.- Euro.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Kleve
Pressestelle Polizei Kleve
Telefon: 02821 504 1111
E-Mail: pressestelle.kleve@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/kleve

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Kleve, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Kleve

Das könnte Sie auch interessieren: