Kreispolizeibehörde Kleve

POL-KLE: Verpuffung führte zu PKW-Brand

Straelen (ots) - Am Donnerstag (20. März 2014) gegen 14.55 Uhr kam es im Fahrzeug eines 64-jährigen Mannes aus Straelen durch das Anzünden einer Zigarette zu einer Verpuffung an einer leeren Flüssiggasflasche. Dadurch wurde der 64-Jährige an der Hand verletzt. Nach notärztlicher Versorung vor Ort, wurde er zu einer Klinik nach Duisburg gebracht. Der PKW, aus dem er sich selbstständig befreien konnte, geriet in Brand. Die Feuerwehr war im Einsatz und löschte.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Kleve
Pressestelle Polizei Kleve
Telefon: 02821 504 1111
E-Mail: pressestelle.kleve@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/kleve

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Kleve, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Kleve

Das könnte Sie auch interessieren: