Das könnte Sie auch interessieren:

POL-DO: Nach Zeugenhinweisen: Polizei nimmt mutmaßliche Drogendealer fest

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 0214 Nach mehreren Zeugenhinweisen haben Beamte der Polizei Dortmund am Montag ...

POL-LIP: Blomberg. Dealer festgenommen.

Lippe (ots) - Am vergangenen Donnerstag, gegen 17:15 Uhr, wollten Zivilkräfte der Polizei einen 20-Jährigen ...

POL-LER: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Leer/Emden vom 19.02.2019

PI Leer/Emden (ots) - ++ Verkehrsunfall unter Alleinbeteiligung (siehe Bildmaterial) ++ Verdächtige Person ...

14.02.2014 – 17:07

Kreispolizeibehörde Kleve

POL-KLE: Verkehrsunfall mit drei verletzten Personen

Kleve-Warbeyen (ots)

Am Freitag, 14.02.13, gegen 13:00 Uhr, befuhr der 29jährige Fahrer eines Sattelzuges die B9 aus Richtung Emmerich kommend in Richtung Kleve. An der Einmündung zur Straße Schwänchen wollte der Mann aus Ahlen nach links abbiegen und übersah den vorfahrtberechtigten PKW einer entgegenkommenden 44jährigen Frau aus Kleve. Es kam zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge und zur Verletzung von drei der vier im Mercedes der Kleverin befindlichen Insassen. Bei den leicht verletzten Personen handelte es sich um eine 42jährige Frau aus Kleve und ihre zwei Kinder im Alter von sieben und neun Jahren. Es kam zu einer Teilsperrung der B9 für ca. eine Stunde.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Kleve
Pressestelle Polizei Kleve
Telefon: 02821 504 1111
E-Mail: pressestelle.kleve@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/kleve

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Kleve, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Kleve
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Kleve