Das könnte Sie auch interessieren:

POL-PDMT: Mit einem Hoverboard unterwegs

Fachbach (ots) - Am 21.03.2019, gegen 14.50 Uhr, fiel den Beamten der Polizei Bad Ems eine junge Person auf, ...

FW-OB: PKW Brand auf der A 3

Oberhausen (ots) - Die Oberhausener Feuerwehr wurde am frühen Abend zu einem PKW Brand auf der A 3 gerufen. ...

POL-KI: 190326.1 Kiel: 12-Jährige wird vermisst

Kiel (ots) - Seit dem 23. März wird die 12-jährigen Farah-Charys Petersen vermisst. Es wird vermutet, dass ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Kleve

05.02.2014 – 12:14

Kreispolizeibehörde Kleve

POL-KLE: Motorradpolizisten der Kreispolizei in neuem Outfit

POL-KLE: Motorradpolizisten der Kreispolizei in neuem Outfit
  • Bild-Infos
  • Download

Kreis Kleve (ots)

Die Motorradpolizisten der Kreispolizeibehörde Kleve sind nun mit der neuen blauen Schutzbekleidung ausgerüstet.

Seit dem 1. September 2013 gehören Achim van Soest, Volker Jansen, Mark Schubert, Michael Peters, Jürgen van Os und Robert van de Water (v.l.n.r.) der "Verkehrsdienstgruppe Krad" an. Leiter der Kradgruppe ist Polizeihauptkommissar Christoph Ploß (steht mittig).

Ihre Aufgaben liegen insbesondere in der Bekämpfung von Verkehrsunfällen im gesamten Kreisgebiet. Für bestimmte Aufgabengebiete im innerstädtischen Bereich bietet sich der Einsatz von Polizeimotorrädern an, da die Wendigkeit, Flexibilität und der geringe Platzbedarf wesentliche Vorteile gegenüber den Streifenwagen bieten.

Die Beamten der Kradgruppe sind täglich im Früh- und Spätdienst im Straßenverkehr präsent. Überlappende Dienstzeiten werden zu besonders unfallträchtigen Zeiten eingeplant. Wie in der Vergangenheit auch, werden die Überwachung des Rotlichts, der Gurtanlegepflicht und des Handyverbots während der Fahrt ebenso zu den Aufgaben der Kradfahrer gehören, wie die Ahndung von Verkehrsverstößen von und gegenüber Radfahrern sowie motorisierten Zweiradfahrern auf ihren bevorzugten Strecken.

Bei Geschwindigkeitskontrollen können die Motorräder als Verfolgungsfahrzeug zur Verfügung stehen, um Raser anzuhalten. Darüber hinaus unterstützen sie bei der Begleitung von Schwertransporten und regeln den Verkehr bei Einsätzen aus besonderem Anlass, wie Wallfahrten und Demonstrationen.

Bis zum Frühjahr 2014 erhalten alle Motorradpolizistinnen und -polizisten in NRW die neue Schutzbekleidung, die bereits von Minister Ralf Jäger (Ministerium für Inneres und Kommunales) vorgestellt wurde.

Die neue funktionale und verkehrssichere Kradkombi mit der leuchtend gelben Schulterpartie und den neongelben Helmen ist schon von weitem sichtbar und dient dem Schutz der Kradfahrer auf hohem Niveau. Wetterfeste Goretex-Fasern, viele praktische Taschen sowie Reflektorstreifen und ein herausnehmbares Innenteil zeigen, wie durchdacht die neue Motorradkombi im Uniformstil ist.

Wie auf dem Foto zu sehen, gehörte die Kreispolizeibehörde Kleve zu einer der ersten Behörden, deren Beamte mit der neuen Motorraduniform ausgestattet wurden.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Kleve
Pressestelle Polizei Kleve
Telefon: 02821 504 1111
E-Mail: pressestelle.kleve@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/kleve

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Kleve, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Kleve
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung