Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ME: Bei der Tatausführung bemerkt, trotzdem entkommen! - Heiligenhaus - 1905142

Mettmann (ots) - Am nächtlichen Freitagmorgen des 24.05.2019, gegen 01.50 Uhr, wurde ein Anwohner vom ...

POL-E: Essen: 58-Jährige seit Sonntag vermisst - Polizei sucht mit Foto nach Essenerin

Essen (ots) - 45357 E.-Dellwig: Seit Sonntag, 19. Mai, wird die 58-jährige Petra S. vermisst. Gegen 14 Uhr ...

POL-EN: Hattingen- Öffentlichkeitsfahndung- Kennt jemand diesen Mann?

Hattingen (ots) - Auf unbekannte Art und Weise wurde durch derzeit unbekannte Täter die Daten einer PayPal ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Kleve

05.02.2014 – 11:41

Kreispolizeibehörde Kleve

POL-KLE: Verkehrsunfall
41-jähriger kam von seiner Fahrspur ab

Emmerich (ots)

Am Dienstag (4. Februar 2014) gegen 15.00 Uhr befuhr ein 41-jähriger Fahrer aus Ulft (NL) mit einem Volvo die 'S-Heerenberger Straße (Bundesstraße 220) in Richtung Kleve. Aufgrund einer Erkrankung geriet er als Linksabbieger von seinem Fahrstreifen ab und stieß mit dem entgegenkommenden VW Multivan eines 69-Jährigen aus Emmerich zusammen.

Der 41-Jährige wurde zur stationären Behandlung ins Krankenhaus gebracht. Die Beifahrerin des Niederländers blieb unverletzt, ebenso der 69-Jährige, seine Beifahrerin und ihre 2-jährige Tochter. Es entstand Sachschaden in Höhe von 10.000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Kleve
Pressestelle Polizei Kleve
Telefon: 02821 504 1111
E-Mail: pressestelle.kleve@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/kleve

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Kleve, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Kleve
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Kleve