Kreispolizeibehörde Kleve

POL-KLE: Verkehrsunfall
Fahrerin fuhr ungebremst auf

Kevelaer (ots) - Am Donnerstag (16. Januar 2014) gegen 10.30 Uhr befuhr eine 41-jährige Frau aus Goch mit ihrem Mitsubishi die Kölner Straße (Bundesstraße 9) in Richtung Goch. Mit im Fahrzeug befand sich ihre 2-jährige Tochter. Durch ein Geräusch abgelenkt, bemerkte die Gocherin nicht, dass das vor ihr fahrende Fahrzeug abgebremst wurde. In diesem PKW befand sich ein 32-jähriger Fahrer sowie sein 27-jähriger Beifahrer, beide aus Kevelaer. Da der Fahrer auf das Gelände einer Tankstelle abbiegen wollte, setzte er den Blinker und bremste ab. Die hinter ihm fahrende Gocherin sah das zu spät und fuhr nahezu ungebremst auf. Durch den Zusammenstoß wurden alle Personen verletzt. Die 41-Jährige und ihre Tochter sowie der Beifahrer wurden leicht verletzt. Der 32-Jährige wurde zur stationären Behandlung ins Krankenhaus gebracht. Es entstand Sachschaden in Höhe von 8.500 Euro.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Kleve
Pressestelle Polizei Kleve
Telefon: 02821 504 1111
E-Mail: pressestelle.kleve@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/kleve

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Kleve, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Kleve

Das könnte Sie auch interessieren: