Das könnte Sie auch interessieren:

POL-OG: Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Offenburg und des Polizeipräsidiums Offenburg - Oberkirch - Mutmaßliche Amphetaminküche ausgehoben

Oberkirch (ots) - Beamten der Kripo Offenburg ist ein Schlag gegen einen mutmaßlichen Dealer geglückt. Der ...

BPOL-HH: Reeperbahn: Erhebliche Widerstandshandlungen gegen Bundespolizisten-

Hamburg (ots) - Am 05.01.2019 gegen 02.30 Uhr mussten Bundespolizisten einen alkoholisierten Mann (m.23) unter ...

POL-ROW: Schwerer Verkehrsunfall auf der A 1

Rotenburg (ots) - Hollenstedt. Glück im Unglück hatten zwei Unfallbeteiligte am Samstag auf der BAB 1. Gegen ...

08.11.2018 – 11:17

Kreispolizeibehörde Höxter

POL-HX: Drei Verletzte nach Verkehrsunfall

34414 Warburg (ots)

Donnerstag, 08.11.2018, 06.10 Uhr. Am frühen Donnerstagmorgen sind drei Personen durch einen Verkehrsunfall an der Kreuzung Kreisstraße 15/ Bundestraße 241 verletzt worden. An zwei Fahrzeugen entstanden Totalschäden, zwei weitere Fahrzeuge wurden leicht beschädigt. Zur Unfallzeit beabsichtigte ein in Warburg wohnender Mann mit seinem BMW aus Richtung Dössel kommend die B241zu überqueren, um anschließend weiter in Richtung B 252/ Hohenwepel zu fahren. Hierbei übersah er aus bislang nicht bekannten Gründen einen 54-jährigen Borgentreicher, welcher mit seinem VW Golf die B241 aus Richtung Borgentreich kommend befuhr und es kam im Kreuzungsbereich zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Der Golf wurde in einen wartenden Golf eines 40-jährigen Borgentreiches geschleudert. Dieser standen am STOP-Zeichen des Auffahrtsarms zwischen der B 252 und der B241. Der Fahrer des BMW und beide Golffahrer erlitten durch den Verkehrsunfall schwere Verletzungen und wurden in Krankenhäuser gebracht. Ihre Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt. Für die Dauer der Rettungsmaßnahmen und der Unfallaufnahme durch die Polizei wurde die B 241 im Kreuzungsbereich für den Fahrzeugverkehr gesperrt und abgeleitet./He.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Höxter
- Presse- und Öffentlichkeitsarbeit -
Bismarckstraße 18
37671 Höxter

Telefon: 05271 962 1520
E-Mail: pressestelle.hoexter@polizei.nrw.de
http://www.hoexter.polizei.nrw

Ansprechpartner außerhalb der Bürozeiten:
Leitstelle Polizei Höxter
Telefon: 05271 962 1222

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Höxter, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Höxter
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Höxter