Kreispolizeibehörde Höxter

POL-HX: Öffentlichkeitsfahndung: Nach Geldbörsendiebstahl Geld vom Konto abgehoben

TV Bad Driburg Bild 3

33014 Bad Driburg (ots) - Auf Grund eines Beschlusses des Amtsgerichtes Paderborn veröffentlicht die Kreispolizeibehörde Höxter Bilder eines mutmaßlichen Täters, welcher an Freitag, 13.10.2017, gegen 11.05 Uhr, einer 73-jährigen Bad Driburgerin, zunächst das Portemonnaie entwendet hat und anschließend mit der EC-Karte Geld abhob. Der Diebstahl ereignete sich zur o.g. Zeit in einem Lebensmittelmarkt in der Bettina-von-Arnim-Straße. Gegen 11.17 Uhr und gegen 11.20 Uhr gelang es dem Täter mit einer im Portemonnaie befindlichen Debit-Karte an einem Geldautomaten der Sparkasse in der Lange Straße Geld abzuheben. Eine weitere Geldabhebung erfolgte gegen 11.37 Uhr von einem Geldautomaten an der Dringenberger Straße. Die Polizei in Bad Driburg (Tel. 05253 - 98700) fragt: Wem ist die auf den Lichtbildern abgebildete Person bekannt? Wer kann Hinweise zum Täter geben?/He.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Höxter
- Presse- und Öffentlichkeitsarbeit -
Bismarckstraße 18
37671 Höxter

Telefon: 05271 962 1520
E-Mail: pressestelle.hoexter@polizei.nrw.de
http://www.hoexter.polizei.nrw

Ansprechpartner außerhalb der Bürozeiten:
Leitstelle Polizei Höxter
Telefon: 05271 962 1222

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Höxter, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
4 Dateien

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Höxter

Das könnte Sie auch interessieren: