Kreispolizeibehörde Höxter

POL-HX: Zu spät gebremst und aufgefahren - Sachschäden und ein verletzter Motorradfahrer

37671 Höxter (ots) - Höxter, Mittwoch, 09.08.2017

Zwei Motorradfahrer im Alter von 32 und 35 Jahren befuhren gegen 13:40 Uhr mit ihren Krafträdern Honda die Höxtersche Straße im Ortsteil Ottbergen in Fahrtrichtung Godelheim. Vor einem Tunnel drosselten beide verkehrsbedingt ihre Geschwindigkeit, um einen Lkw passieren zu lassen. Offensichtlich bemerkte den Bremsvorgang ein ihnen folgender 36-Jähriger, ebenfalls auf einem Krad Honda unterwegs, zu spät. Er fuhr zwischen die anderen beiden Kradfahrer, verlor die Kontrolle über sein Krad und stürzte zu Boden. Dabei verletzte er sich. Der Kradfahrer musste mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht werden welches er nach ambulanter Behandlung wieder verlassen konnte. An allen Krädern entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt 1.600 Euro.

Ma.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Höxter
- Presse- und Öffentlichkeitsarbeit -
Bismarckstraße 18
37671 Höxter

Telefon: 05271 962 1521
E-Mail: pressestelle.hoexter@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/hoexter

Ansprechpartner außerhalb der Bürozeiten:
Leitstelle Polizei Höxter
Telefon: 05271 962 1222

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Höxter, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Höxter

Das könnte Sie auch interessieren: