Kreispolizeibehörde Höxter

POL-HX: Frau nach Unfall leicht verletzt

33039 Nieheim (ots) - Am Mittwoch, 12. Juli 2017, gegen 10.25 Uhr, ereignete sich auf der Bundesstraße 252, in Höhe der Einmündung Im Emmertal, ein Verkehrsunfall, bei dem eine 18-jährige Frau aus Marienmünster leicht verletzt wurde. Nach derzeitigen Erkenntnissen befuhr ein 39-jähriger Mann aus Vellmar mit einem Toyota die B252 von Nieheim in Richtung Steinheim. Vor der Einmündung Im Emmertal beabsichtigte dann nach links auf die Straße Im Emmertal abzubiegen. Kurzfristig entschied er sich um und lenkte sein Fahrzeug wieder nach rechts. Hierbei übersah er die hinter ihm fahrende Frau mit ihrem Ford Focus, welche in diesem Moment rechtsseitig an ihm vorbeifahren wollte. Mittig der Fahrbahn in Richtung Steinheim kam es zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge, wodurch der Ford Focus nach rechts von der Fahrbahn in einen Straßengraben gedrückt wurde. Durch den Unfall erlitt die Fahrerin des Fords leichte Verletzungen, welche ambulant in einem Krankenhaus behandelt wurden. Der Focus war nicht mehr fahrbereit und wurde abgeschleppt. Der Gesamtschaden beträgt 6.000 Euro./He.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Höxter
- Presse- und Öffentlichkeitsarbeit -
Bismarckstraße 18
37671 Höxter

Telefon: 05271 962 1520
E-Mail: pressestelle.hoexter@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/hoexter

Ansprechpartner außerhalb der Bürozeiten:
Leitstelle Polizei Höxter
Telefon: 05271 962 1222

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Höxter, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Höxter

Das könnte Sie auch interessieren: