Kreispolizeibehörde Höxter

POL-HX: Frau wurde Opfer von Betrügern

37671 Höxter (ots) - Mit einem angeblichen Gewinn von fast 40.000 Euro haben Betrüger eine Frau 67-jährige Frau aus Höxter in die Falle gelockt. Die Frau erhielt einen Anruf, in dem ihr mitgeteilt wurde, dass sie bei einem Gewinnspiel 39.500 Euro gewonnen hätte. Das Geld würde ihr in den nächsten Tagen persönlich übergeben. Zur Begleichung von Notar- und Securitykosten müsse sie vorher einen Betrag von 900 Euro bezahlen. Als Zahlungsmethode wurde der Kauf von Online-Bezahlgutscheinen ("Steamkarten") vereinbart. Bei einem Anruf am nächsten Tag wurden die Code-Nummern der Gutscheine ausgetauscht und die Frau hat nun, statt eines erhofften Gewinnes, 900 Euro weniger im Portemonnaie. Die Betrugsmaschen von Kriminellen werden immer vielfältiger und raffinierter. Sie können davon ausgehen: Hinter einem Gewinn, der nur ausgezahlt wird, wenn Sie als angeblicher Gewinner in Vorleistung gehen, stecken immer Kriminelle. Lassen Sie sich niemals auf solche Forderungen ein, egal ob Sie aufgefordert werden, das Geld zu überweisen, Online-Gutscheine zu kaufen, Bargeld oder Gutscheine an einen Boten zu übergeben oder die Bezahl-Codes der Gutscheine telefonisch durchzugeben. Machen Sie sich bewusst: Wenn Sie nicht an einer Lotterie teilgenommen haben, können Sie auch nichts gewonnen haben! Sollten Sie einen solchen Anruf erhalten haben, informieren Sie die Polizei./He.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Höxter
- Presse- und Öffentlichkeitsarbeit -
Bismarckstraße 18
37671 Höxter

Telefon: 05271 962 1520
E-Mail: pressestelle.hoexter@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/hoexter

Ansprechpartner außerhalb der Bürozeiten:
Leitstelle Polizei Höxter
Telefon: 05271 962 1222

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Höxter, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Höxter

Das könnte Sie auch interessieren: