Das könnte Sie auch interessieren:

POL-H: Stöcken: Polizei stellt 51 Schusswaffen sicher - 29-Jähriger wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz festgenommen

Hannover (ots) - Die Kriminalpolizei Hannover ermittelt gegen einen 29 Jahre alten Mann wegen des Verstoßes ...

POL-PDMT: Mit einem Hoverboard unterwegs

Fachbach (ots) - Am 21.03.2019, gegen 14.50 Uhr, fiel den Beamten der Polizei Bad Ems eine junge Person auf, ...

POL-GT: Raub in Werther - Öffentlichkeitsfahndung

Gütersloh (ots) - Werther (FK) - Im September 2018 kam es auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes an der ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Höxter

27.02.2017 – 11:56

Kreispolizeibehörde Höxter

POL-HX: Karnevalswochenende zumeist friedlich

37671 Höxter (ots)

Die Karnevalsveranstaltungen und Umzüge im Kreis Höxter am vergangenen Wochenende sind überwiegend heiter und friedlich von statten gegangen, allerding kam es doch zu Straftaten. In Steinheim wurden zwischen Freitag, 24.02.2017 und Sonntag, 24.02.2017, vier Körperverletzungsdelikte angezeigt. Währen es sich bei drei Anzeigen um leichtere Delikte handelte, kam es am Freitag, gegen 23.45 Uhr, in der Marktstraße zu einer gefährlichen Körperverletzung, bei dem ein 16-jähriger mit einem Messer im Bauchbereich verletzt wurde. Der verletzte Jugendliche wurde in ein Krankenhaus eingeliefert, wo sie stationär verblieb. Es besteht keine Lebensgefahr. Ein 29-jähriger Tatverdächtiger aus Steinheim flüchtete zunächst vom Tatort, wurde aber im Rahmen der polizeilichen Fahndung im Stadtbereich Steinheim angetroffen und vorläufig festgenommen. Sechs Anzeigen nach Körperverletzungen im Zusammenhang mit den Karnevalsveranstaltungen nahm die Polizei in Brakel am Samstag, 25.02.2017, auf. Herausragend war hier eine gefährliche Körperverletzung nach einer Streitigkeit vor der Postbank am Kirchplatz. Ein bislang unbekannter Täter schlug einem 19-jährigen Mann aus Brakel mit einer Bierflasche ins Gesicht und verletzte ihn. Der Täter wird als ca. 190 cm groß, mit kurzen dunkelblonden Haaren und mit einem Bärchenkostüm verkleidet beschrieben. Zeugen und Hinweisgeber wenden sich bitte an die Polizei in Höxter, Tel. 05271 - 9620. Weiter wurden drei Taschendiebstähle in Brakel angezeigt. Zwei Smartphones und eine Brieftasche wurden entwendet. Ein 20-jähriger Tatverdächtiger, wohnhaft in Brakel, wurde am Samstag, gegen 22.00 Uhr, von Zeugen dabei beobachtet, als er einen 19-jährigen Mann aus Brakel umarmte und diesem dann sein Mobiltelefon aus Hosentasche zog und an sich nahm. Er wurde durch anwesende Security Mitarbeiter bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten./He.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Höxter
- Presse- und Öffentlichkeitsarbeit -
Bismarckstraße 18
37671 Höxter

Telefon: 05271 962 1520
E-Mail: pressestelle.hoexter@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/hoexter

Ansprechpartner außerhalb der Bürozeiten:
Leitstelle Polizei Höxter
Telefon: 05271 962 1222

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Höxter, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Höxter
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Höxter