Das könnte Sie auch interessieren:

FW-BO: Verkehrsunfall an der Castroper Straße

Bochum (ots) - Am Donnerstagabend wurde der Leitstelle der Feuerwehr Bochum um 21.46 Uhr ein Verkehrsunfall an ...

POL-MK: Öffentlichkeitsfahndung nach Alkoholdieben

Lüdenscheid (ots) - Anfang November entwendeten zwei bislang unbekannte Täter mehrere Flaschen hochpreisigen ...

POL-GT: Raub in Werther - Öffentlichkeitsfahndung

Gütersloh (ots) - Werther (FK) - Im September 2018 kam es auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes an der ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Höxter

15.03.2016 – 14:53

Kreispolizeibehörde Höxter

POL-HX: Verkehrsunfall mit Personenschaden

Warburg (ots)

Zu einem Verkehrsunfall mit Personenschaden kam es am Dienstag, 15.03.2016, gegen 11:30 Uhr, bei Warburg auf der Landstraße 955 zwischen Wettesingen und Herlinghausen. Eine 53-Jährige aus Fuldatal befuhr mit ihrem Seat Arosa die Strecke in Richtung Herlinghausen. Ihr folgte ein LKW, dahinter fuhr ein 45-Jähriger aus Breuna mit seinem Porsche. Als die Frau nach links auf einen Wirtschaftsweg in Richtung Calenberg abbiegen wollte, hatte der Porschefahrer bereits begonnen, den LKW und den Seat zu überholen. Dadurch kam es zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge, wobei der Seat auf einen Acker geschleudert wurde. Da die Fahrerin ihr Bewusstsein verlor, fuhr der PKW noch ca. einen Kilometer führerlos über den Acker, bevor er zum Stillstand kam. Der Porschefahrer sowie der Fahrer eines Traktors, der auf die Unfallstelle zugefahren kam, versuchten dem Seat über den Acker zu folgen. Die Frau, die in ihrem PKW eingeklemmt war, wurde schließlich durch die hinzugerufene Feuerwehr aus ihrem Fahrzeug befreit und mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Die beteiligten Fahrzeuge mussten von der Unfallstelle abgeschleppt werden. Es entstand ein Sachschaden von ca. 10.000 Euro. Der bisher unbekannte LKW-Fahrer oder andere Zeugen, die den Unfall beobachtet haben, werden gebeten sich mit der Polizei in Warburg, 05641 - 78800, in Verbindung zu setzen. /Te.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Höxter
- Presse- und Öffentlichkeitsarbeit -
Bismarckstraße 18
37671 Höxter

Telefon: 05271 962 1530
Fax: 05271 962 1297
E-Mail: pressestelle.hoexter@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/hoexter

Ansprechpartner außerhalb der Bürozeiten:
Leitstelle Polizei Höxter
Telefon: 05271 962 1222

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Höxter, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Höxter
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Höxter