Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Höxter

07.08.2015 – 11:00

Kreispolizeibehörde Höxter

POL-HX: Junger Motorradfahrer erheblich zu schnell

Höxter (ots)

Mit 103 km/h fuhr ein 22-Jähirger mit seinem Motorrad am Donnerstag, 06.08.2015, gegen 12:40 Uhr, durch Höxter. Auf der Godelheimer Straße überholte er mehrere Fahrzeuge, bevor die Fahrbahn für die Fahrtrichtung Godelheim von zwei auf einen Fahrstreifen verengt wird. Dabei fuhr er mit seiner Suzuki mehr als doppelt so schnell wie erlaubt. Auf diesem Streckenabschnitt werden immer wieder Verkehrsunfällen verursacht, weil die zulässige Geschwindigkeit überschritten und Fehler beim Fahrstreifenwechsel begangen werden. Auch in diesem Fall hätte die erhebliche Geschwindigkeit bei einem weiteren Fahrfehler, auch eines anderen Verkehrsteilnehmers, erheblich Folgen haben können. Die gefahrene Geschwindigkeit entscheidet bei Verkehrsunfällen darüber, ob es nur zu Sachschäden oder schweren, vielleicht tödlichen Folgen kommt. In diesem Fall werden ein Bußgeld von mindestens 280 Euro und ein Fahrverbot von zwei Monaten fällig. Innerhalb von 45 Minuten wurden drei weitere Fahrzeugführer mit überhöhter Geschwindigkeit auf der Strecke festgestellt. Diese waren zwischen 23 und 34 km/h zu schnell unterwegs. /Te.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Höxter
- Presse- und Öffentlichkeitsarbeit -
Bismarckstraße 18
37671 Höxter

Telefon: 05271 962 1530
Fax: 05271 962 1297
E-Mail: pressestelle.hoexter@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/hoexter

Ansprechpartner außerhalb der Bürozeiten:
Leitstelle Polizei Höxter
Telefon: 05271 962 1222

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Höxter, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Höxter
Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Höxter