Kreispolizeibehörde Höxter

POL-HX: Familie kommt mit Verdacht auf Rauchvergiftung ins Krankenhaus

Beverungen (ots) - Familie kommt mit Verdacht auf Rauchvergiftung ins Krankenhaus Beverungen OT Herstelle, Schifferstraße 16 Donnerstag, 21.05.2015, 04.08 Uhr

Durch einen Feuermelder geweckt, bemerkte der Wohnungsinhaber eines Einfamilienhauses Brandgeruch. Er begab sich daraufhin zu einem Werkraum im Erdgeschoss, in dem ein Ladegerät für Modelbauakkus Feuer gefangen hatte. Er zog die Tür zu und brachte seine Frau und seinen Sohn nach ins Freie. Der Brand wurde von der Feuerwehr gelöscht. Die 3 Bewohner (Vater 38 Jahre, Mutter 34 Jahre und der Sohn, 3 Jahre), kamen mit Verdacht auf Rauchvergiftung ins Krankenhaus Höxter. Gebäudeschaden ist nicht entstanden.

GWolff

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Höxter
- Presse- und Öffentlichkeitsarbeit -
Bismarckstraße 18
37671 Höxter

Telefon: 05271 962 1521
E-Mail: pressestelle.hoexter@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/hoexter

Ansprechpartner außerhalb der Bürozeiten:
Leitstelle Polizei Höxter
Telefon: 05271 962 1222

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Höxter, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Höxter

Das könnte Sie auch interessieren: