Kreispolizeibehörde Höxter

POL-HX: PKW mit Zug kollidiert

37671 Höxter (ots) - PKW mit Zug kollidiert

Höxter, Freitag, 29.08.2014

Am späten Freitagabend bog die 76-jährige Fahrerin eines PKW VW Golf vom Parkplatz der Freizeitanlage nach rechts auf die B 64 in Richtung Höxter ein. Hier fuhr sie auf den unmittelbar hinter der Einmündung folgenden Bahnübergang und bemerkte erst als sie bereits auf den Gleisen stand, dass die LZA vor dem Übergang Rotlicht zeigte und die gegenüberliegende Schranke geschlossen wurde. Als sie nun rückwärts von den Gleisen fahren wollte, hatten sich die Schranken hinter ihr auch geschlossen. Sie blieb stehen und ihr Fahrzeug wurde von dem herannahenden Zug der Norwestbahn erfasst, der aus Höxter in Richtung Paderborn fuhr. Die 76-jährige Fahrerin verletzte sich bei dem Zusammenstoß und wurde zur stationären Behandlung ins Krankenhaus gebracht. Der Bahnübergang musste für ca. 90 Minuten gesperrt werden. Fahrgäste im Zug blieben unverletzt. Der Zug konnte nach der Unfallaufnahme aus eigener Kraft weiterfahren.

Hei

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Höxter
- Presse- und Öffentlichkeitsarbeit -
Bismarckstraße 18
37671 Höxter

Telefon: 05271 962 -1521
E-Mail: pressestelle.hoexter@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/hoexter

Ansprechpartner außerhalb der Bürozeiten:
Leitstelle Polizei Höxter
Telefon: 05271 962 1222

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Höxter, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Höxter

Das könnte Sie auch interessieren: