Kreispolizeibehörde Höxter

POL-HX: Schwerer Auffahrunfall bei Höxter - Junge Frau schwer verletzt

37671 Höxter (ots) - (Mats) Schwer verletzt wurde am Freitagmorgen (11. Juli) eine junge Autofahrerin bei Höxter.

Die 23-Jährige hatte mit ihrem Wagen gegen 7.30 Uhr die B 64, von Albaxen kommend in Richtung Höxter, befahren. Vor Ihr war ein Lastwagengespann in der selben Richtung unterwegs. Der 25-jährige Fahrer bremste im Kreuzungsbereich der K 45 seinen Sattelzug, da die Ampel Rotlicht zeigte. Die junge Frau prallte mit ihrem Fiesta von hinten unter den Sattelauflieger des Lastwagens. Die 23-Jährige kam schwer verletzt mit dem Rettungswagen zur stationären Behandlung ins Höxteraner Klinikum. Der Fiesta musste abgeschleppt werden. Als Sachschaden gibt die Polizei etwa 3.500 Euro an. Polizisten regelten vor Ort den Verkehr. Feuerwehrleute reinigten die Fahrbahn. Die Straße wurde gegen 9 Uhr wieder komplett frei gegeben.

Kurz zuvor war es im Kreuzungsbereich B 64/ K 45 zu einem Auffahrunfall mit leichtem Sachschaden gekommen: Ein Bulli hatte, auf der B 64 in Richtung Albaxen fahrend, bei Rotlicht gebremst. Ein nachfolgender Lastwagen fuhr auf und touchierte den Bulli minimal. Es entstand geringer Sachschaden.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Höxter
- Presse- und Öffentlichkeitsarbeit -
Bismarckstraße 18
37671 Höxter

Telefon: 05271 962 1521
Fax: 05271 962 1297
E-Mail: pressestelle.hoexter@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/hoexter

Ansprechpartner außerhalb der Bürozeiten:
Leitstelle Polizei Höxter
Telefon: 05271 962 1222

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Höxter, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Höxter

Das könnte Sie auch interessieren: