Kreispolizeibehörde Höxter

POL-HX: Unfallverursacher ist geflüchtet

Warburg (ots) - Bereits am 20.06.2014 berichtet die Polizei Höxter zu folgendem Verkehrsunfall: "34414 Warburg - (Mats) Am frühen Freitagmorgen (20. Juni) ist bei Daseburg eine Autofahrerin von der Straße abgekommen. Die junge Frau wurde ins Krankenhaus eingeliefert. Gegen 5.20 Uhr hatte die 19-Jährige mit ihrem Wagen die L 838 befahren. Sie war mit ihrem Golf von Rösebeck kommend in Richtung Daseburg unterwegs. In einer Rechtskurve kam der Wagen nach links von der Fahrbahn ab. Der Golf durchfuhr den Straßengraben, überschlug sich und kam auf dem Feld auf den Rädern zum Stehen. Die 19-Jährige verletzte sich bei dem Unfall. Ein Rettungswagen transportierte sie zur stationären Behandlung ins Klinikum Warburg. Ein Abschlepper nahm den total beschädigten Golf an den Haken."

Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen ergibt sich der Verdacht, dass der jungen Fahrerin zum Unfallzeitpunkt ein anderer PKW entgegen kam. Dieser fuhr von Daseburg in Richtung Rösebeck und schnitt die dortige, aus seiner Sicht nach links verlaufende Kurve derart, dass er mit seinem Fahrzeug komplett auf den Fahrstreifen der 19-Jährigen geriet. Um einen Frontalzusammenstoß zu vermeiden, riss diese das Lenkrad nach links, kam so ins Schleudern und von der Fahrbahn ab. Die Polizei in Warburg, 05641 - 78800, sucht daher jetzt nach einem dunklen Kombi, der zur Unfallzeit die Strecke von Daseburg nach Rösebeck befahren hat. /Te.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Höxter
- Presse- und Öffentlichkeitsarbeit -
Bismarckstraße 18
37671 Höxter

Telefon: 05271 962 1530
Fax: 05271 962 1297
E-Mail: pressestelle.hoexter@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/hoexter

Ansprechpartner außerhalb der Bürozeiten:
Leitstelle Polizei Höxter
Telefon: 05271 962 1222

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Höxter, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Höxter

Das könnte Sie auch interessieren: