Kreispolizeibehörde Höxter

POL-HX: Angebliche Handwerker betrügen Rentner

Beverungen (ots) - Vermeintliche Handwerker haben in Bad Driburg, Erich-Klausner-Straße, am Donnerstag, 26.06.2014, einen Rentner betrogen. Drei bisher unbekannte Männer fuhren gegen 09:45 Uhr am Haus des Geschädigten mit einem weißen Buli vor und gaben an, dass sie dringenden Reparaturbedarf am Dach des Hauses erkannt hätten. Sie boten sich für eine sofortige Reparatur an. Der Hausbesitzer willigte ein. In der Zeit bis 11:15 Uhr wurde der Rentner durch einen der angeblichen Handwerker abgelenkt, lediglich einer begab sich an die Arbeit. Anschließend verlangten die Betrüger 500 Euro als Arbeitslohn und entfernten sich mit ihrem Fahrzeug. Eine tatsächlich durchgeführte Reparaturarbeit konnte nicht festgestellt werden. Die Polizei warnt vor den reisenden, angeblichen Handwerkern. Sie täuschen Schäden und Reparaturarbeiten lediglich vor oder es wird einen minderwertige Arbeit durchführt, die teilweise weitere Schäden nach sich zieht. Garantieanspruch oder Versicherungsschutz können nicht geltend gemacht werden. Anschließend wird abkassiert, ohne das eine Quittung oder Rechnung ausgestellt wird. Haus- und Grundstücksbesitzer sollten sich immer dann, wenn Schäden an Haus und Hof festgestellt oder behauptet werden, an die bekannten und zuverlässigen Handwerker wenden. Diese werden Reparaturen soweit durchführen, wie sie tatsächlich erforderlich sind. Zudem werden anschließend Rechnungen ausgestellt und es besteht auf die Handwerksleistung auch ein Garantieanspruch. Hinweise auf die bisher unbekannten Betrüger, die in Bad Driburg aufgetreten sind, nimmt die Polizei in Bad Driburg, 05253 - 98700, entgegen. /Te.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Höxter
- Presse- und Öffentlichkeitsarbeit -
Bismarckstraße 18
37671 Höxter

Telefon: 05271 962 1530
Fax: 05271 962 1297
E-Mail: pressestelle.hoexter@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/hoexter

Ansprechpartner außerhalb der Bürozeiten:
Leitstelle Polizei Höxter
Telefon: 05271 962 1222

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Höxter, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Höxter

Das könnte Sie auch interessieren: