Das könnte Sie auch interessieren:

POL-LER: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Leer/Emden vom 19.02.2019

PI Leer/Emden (ots) - ++ Verkehrsunfall unter Alleinbeteiligung (siehe Bildmaterial) ++ Verdächtige Person ...

POL-MG: Tödlicher Verkehrsunfall in Lürrip

Mönchengladbach (ots) - Ein 39-jähriger Mann befuhr mit seinem PKW am Dienstagabend, gegen 23.35 Uhr, die ...

POL-KS: Schwalm-Eder-Kreis: Nachtrag zur Suche nach der vermissten 5-jährigen Kaweyar in Guxhagen

Kassel (ots) - In Ergänzung zur Erstmeldung von 18:02 Uhr wurde der Polizei zwischenzeitlich ein aktuelles ...

09.04.2014 – 10:17

Kreispolizeibehörde Höxter

POL-HX: Blitzmarathon VI - Polizei Höxter zieht Bilanz

  • Bild-Infos
  • Download

Kreis Höxter (ots)

Ein positives Fazit des sechsten Blitzmarathons zieht die Höxteraner Polizei: Nur etwa drei Prozent der gemessenen Verkehrsteilnehmer waren zu schnell unterwegs. Die Polizei hatte von Dienstagmorgen bis Mittwochmorgen das Tempo im Kreis kontrolliert. Die Bürger hatten sich aktiv an der Auswahl der Messstellen beteiligt; an insgesamt 25 Stellen hatten die Polizeibeamten von 6 Uhr am Dienstag (8. April) bis 6 Uhr am Mittwoch die Geschwindigkeit gecheckt. Um festzustellen: Nur 3,17 Prozent der Auto-, Lastwagen- und Motorradfahrer fuhren schneller als erlaubt. An normalen Tagen sind etwa acht Prozent der Verkehrsteilnehmer mit mehr Tempo unterwegs als vorgesehen.

Bei 9405 kontrollierten Fahrzeugen stellten die Polizisten 299 Geschwindigkeitsverstöße fest: 267 Verkehrsteilnehmer mussten ein Verwarngeld entrichten; 32 Bußgeldanzeigen schrieben die Polizisten. Als negativen Höhepunkt vermerkte die Polizei einen Autofahrer in Bad Driburg: Auf der B 64 im Bereich der "Josefsmühle" war er mit Tempo 109 unterwegs. Erlaubt sind an der Stelle höchstens 70 Stundenkilometer. Weiterhin stellten sie fünf Verstöße gegen die Gurtanlegepflicht und sechs sonstige Verkehrsverstöße fest.

"Wir werden auch weiterhin intensiv die Geschwindigkeit im Kreis kontrollieren", sagt Dietmar Mathias als Pressesprecher. "Denn wir wollen, dass nicht nur am Tage des Blitzmarathons die Geschwindigkeit eingehalten wird, sondern generell."

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Höxter
- Presse- und Öffentlichkeitsarbeit -
Bismarckstraße 18
37671 Höxter

Telefon: 05271 962 1521
Fax: 05271 962 1297
E-Mail: pressestelle.hoexter@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/hoexter

Ansprechpartner außerhalb der Bürozeiten:
Leitstelle Polizei Höxter
Telefon: 05271 962 1222

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Höxter, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Höxter
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung