Das könnte Sie auch interessieren:

FW-BO: Unwetter über Bochum verlief verhältnismäßig ruhig

Bochum (ots) - Bereits am Morgen gab es vereinzelt Einsätze, die auf den zunehmenden Wind zurückzuführen ...

FW-BOT: Arbeitsreicher Samstagnachmittag für die Feuerwehr Bottrop

Bottrop (ots) - Um 16:38 Uhr wurde die Feuerwehr Bottrop zu einem Brand in Bottrop-Feldhausen gerufen. Hier war ...

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Update zum Einsatz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Stand 17.45 Uhr musste die Feuerwehr Bochum zu 115 Sturmeinsätzen ausrücken. Nach wie vor ...

08.04.2014 – 15:19

Kreispolizeibehörde Höxter

POL-HX: Blitzmarathon VI - "Respekt vor Leben. Ich bin dabei!"

POL-HX: Blitzmarathon VI - "Respekt vor Leben. Ich bin dabei!"
  • Bild-Infos
  • Download

Kreis Höxter (ots)

(Mats) Zwischenbilanz Dienstag, 8. April 2014, 14 Uhr

Sechster Teil des Blitzmarathons in Nordrhein-Westfalen: Seit 6 Uhr überprüft die Polizei das gefahrene Tempo. Auch die Kreispolizeibehörde Höxter und der Radarwagen des Kreises haben an 25 Messstellen kreisweit die Raser im Visier.

"Respekt vor Leben. Ich bin dabei!" Das Motto beschreibt gut die polizeiliche Motivation zum Blitzmarathon im April 2014. "Wir wollen weiterhin, dass sich die Verkehrsteilnehmer generell an die Geschwindigkeitsvorschriften halten", sagt Dietmar Mathias als Polizei-Pressesprecher. Mit dem Appell wendet sich die Polizei an Autofahrer und Motorradfahrer zur eigenen Tempokontrolle. Das achtsame Fahren und bewusste Einhalten der Verkehrsregeln verhindert wirksam die oft tragischen Folgen von Verkehrsunfällen. Fußgänger und Radfahrer werden als schwächste Verkehrsteilnehmer geschützt. Im Vorfeld des sechsten Blitzmarathons konnten die Bürgerinnen und Bürger im Kreis Höxter ihre Messstellen bestimmen. Von dieser Möglichkeit, sich aktiv an den Polizeimaßnahmen zu beteiligen, habe viele Gebrauch gemacht. Daraus erstellte die Polizei eine "Hitliste" von 25 Messstellen, an denen von 6 Uhr am Dienstag bis 6 Uhr am Mittwoch kreisweit das Tempo gemessen wird. "Die angekündigten Kontrollen führten nach unseren Beobachtungen dazu, dass die Verkehrsteilnehmer öfter auf den Tacho blickten und die Geschwindigkeit reduzierten", meint Mathias.

Bis 14 Uhr kontrollierten die Polizisten 4512 Fahrzeuge. Davon waren 177 zu schnell unterwegs: 154 Verwarngelder nahmen die Beamten; dazu schrieben sie 23 Bußgeldanzeigen. Hinzu kamen vier Verstöße gegen die Gurtanlegepflicht. Sehr eilig hatte es innerhalb geschlossener Ortschaften ein Autofahrer im Tegelweg in Bad Driburg: Er fuhr anstatt der erlaubten 30 mit 58 Stundenkilometer über die Straße. Außerhalb geschlossener Ortschaften war ein Autofahrer ebenfalls im Bereich Bad Driburg zu schnell: Statt der erlaubten 70 fuhr er 105 Stundenkilometer.

Der Blitzmarathon VI wird noch bis Mittwoch um 6 Uhr fortgesetzt. Das Ergebnis liegt am späten Vormittag vor.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Höxter
- Presse- und Öffentlichkeitsarbeit -
Bismarckstraße 18
37671 Höxter

Telefon: 05271 962 1521
Fax: 05271 962 1297
E-Mail: pressestelle.hoexter@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/hoexter

Ansprechpartner außerhalb der Bürozeiten:
Leitstelle Polizei Höxter
Telefon: 05271 962 1222

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Höxter, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Höxter
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung