Kreispolizeibehörde Höxter

POL-HX: Verkehrsunfall in der Frühe - Drei Verletzte bei Zusammenstoß zweier Pkw

Im Graben gelandet - Audi A 6. Foto: Polizei

37688 Beverungen (ots) - (Mats) Am Freitagmorgen (21. März) sind bei Roggenthal zwei Autos zusammengeprallt. Der Unfall forderte drei Verletzte und einen Sachschaden von etwa 9.000 Euro.

Gegen 7 Uhr hatte ein 22-Jähriger mit seinem Wagen die L 890 aus Richtung Drenke kommend befahren. An der Einmündung zur B 241 wollte er nach links in Richtung Beverungen abbiegen. Dabei prallte er mit seinem Chevrolet Aveo gegen den Audi A 6 eines 54-Jährigen. Dieser hatte die B 241 in Richtung Dalhausen befahren und hatte Vorfahrt. Der Chevrolet kam auf der Straße, der Audi im linken Straßengraben zum Stehen. Der 22-Jährige verletzte sich bei dem Unfall schwer; ein Rettungswagen brachte ihn in das Höxteraner Krankenhaus. Dort verblieb er stationär. Der Audi-Fahrer und ein Beifahrer verletzten sich leicht. Die beiden total beschädigten Wagen nahmen Abschlepper an den Haken.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Höxter
- Presse- und Öffentlichkeitsarbeit -
Bismarckstraße 18
37671 Höxter

Telefon: 05271 962 1521
Fax: 05271 962 1297
E-Mail: pressestelle.hoexter@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/hoexter

Ansprechpartner außerhalb der Bürozeiten:
Leitstelle Polizei Höxter
Telefon: 05271 962 1222

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Höxter, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
3 Dateien

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Höxter

Das könnte Sie auch interessieren: