Kreispolizeibehörde Höxter

POL-HX: Abfahrt verpasst und zurückgesetzt - Verkehrsunfall mit 4.000 Euro Schaden

37688 Beverungen (ots) - (Mats) Zwei Pkw sind am Montag (27. Januar) bei Drenke zusammen gestoßen. Ein Autofahrer hatte zurückgesetzt und war auf den Nachfolgenden geprallt. Schaden: 4.000 Euro.

Gegen 14.25 Uhr war ein 26-Jähriger mit seinem Wagen die L 890 von Roggenthal in Richtung Tietelsen unterwegs. Er fuhr zunächst mit seinem VW Caddy an der Einmündung Drenke/ Bruchhausen vorbei. Anschließend legte er den Rückwärtsgang ein, da er eigentlich nach Bruchhausen fahren wollte. Er fuhr rückwärts und stieß gegen einen Opel Astra einer 51-Jährigen. Diese wollte auf der L 837 von Drenke nach Tietelsen fahren. Beide Wagen wurden verbeult, Schaden: 4.000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Höxter
- Presse- und Öffentlichkeitsarbeit -
Bismarckstraße 18
37671 Höxter

Telefon: 05271 962 1521
Fax: 05271 962 1297
E-Mail: pressestelle.hoexter@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/hoexter

Ansprechpartner außerhalb der Bürozeiten:
Leitstelle Polizei Höxter
Telefon: 05271 962 1222

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Höxter, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Höxter

Das könnte Sie auch interessieren: