Das könnte Sie auch interessieren:

POL-PB: Junge Autofahrerin bei Alleinunfall schwer verletzt

Lichtenau (ots) - (uk) Eine junge Autofahrerin ist bei einem Verkehrsunfall am Montagmittag zwischen Lichtenau ...

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Update zum Einsatz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Stand 17.45 Uhr musste die Feuerwehr Bochum zu 115 Sturmeinsätzen ausrücken. Nach wie vor ...

LPI-EF: Wer kennt diesen Mann?

Erfurt (ots) - Der abgebildete Mann steht im Verdacht, letztes Jahr eine Körperverletzung begangen zu haben. ...

24.01.2014 – 11:57

Kreispolizeibehörde Höxter

POL-HX: Trickdiebe in Vörden - Seniorin den Goldschmuck gestohlen

  • Bild-Infos
  • Download

37696 Marienmünster (ots)

(Mats) Wie erst jetzt bekannt wurde haben unbekannte Trickdiebe eine Seniorin hereingelegt. Der Frau aus Vörden wurde am Montag,13. Januar 2014, der Schmuck gestohlen.

Gegen 8 Uhr hatte ein unbekannter Mann an ihrer Haustür am "Angerberg" geklingelt. Die 80-Jährige öffnete und ließ den Gauner hinein. Der gab vor, er "müsse nach dem Wasser sehen". Die Seniorin unterhielt sich mit dem Mann in der Küche. Das nutzte ein weiterer Täter aus: Er schlüpfte unbemerkt durch die Haustür. Er durchstöberte die Wohnung und stahl Ringe, Armbänder und Ketten aus Gold. Dann flitzte er aus dem Haus, ohne dass die Frau es wahrnahm. Der Zweite verabschiedete sich höflich und verließ das Haus. Erst am Samstag (18. Januar) vermisste die Seniorin ihren Schmuck, den sie zu einer Feier anlegen wollte. Sie wandte sich am 22. Januar an die Bekannte, welche die Polizei rief.

Der Trickdieb in der Küche war etwa 35 bis 40 Jahre alt und 1,60 Meter groß. Er war von schlanker Statur, hatte dunkle Haare und einen Schnäuzer. Er trug ein Sakko und einen Schal. "Wer hat die Diebe im Bereich des Angerwegs gesehen? Wer hat unbekannte Fahrzeuge bemerkt?", fragt die Polizei. Hinweise bitte an die Kripo Höxter, Telefon: 05271 9620.

" Lassen Sie keine Fremden in die Wohnung", rät die Polizei. Unbekannte sollten zunächst kritisch durch einen Türspion, ein Fenster oder mit eingehaktem Sperrbügel beobachtet werden. Handwerker kommen zumeist nach einem vereinbarten Termin vorbei. Im Zweifelsfall sollte eine Vertrauensperson hinzugezogen werden. Weitere Tipps gegen Trickdiebe hält ihre Kriminalitätsvorbeugung im Kreis Höxter bereit. Informationen sind auch im Internet erhältlich, www.polizei-beratung.de.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Höxter
- Presse- und Öffentlichkeitsarbeit -
Bismarckstraße 18
37671 Höxter

Telefon: 05271 962 1521
Fax: 05271 962 1297
E-Mail: pressestelle.hoexter@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/hoexter

Ansprechpartner außerhalb der Bürozeiten:
Leitstelle Polizei Höxter
Telefon: 05271 962 1222

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Höxter, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Höxter
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung