Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis

POL-HSK: Lkw fährt in Allendorf in ein Wohnhaus

Sundern (ots) - Aus bislang unbekannter Ursache kam in Allendorf ein Sattelzug von der Durchgangsstraße ab und kollidierte mit einer Hauswand. Der Lkw kam erst im Wohnhaus zum Stehen. Der 50jährige Lkw-Fahrer wurde eingeklemmt und konnte erst nach aufwendigen Rettungsarbeiten durch die eingesetzten Rettungskräfte befreit werden. Der schwerverletzte Lkw-Fahrer wurde ins Krankenhaus transportiert. Die im Haus anwesenden Bewohnerinnen blieben unverletzt. Das Wohnhaus musste durch die Feuerwehr abgestützt werden. Dadurch bleibt das Haus bewohnbar. Es entstand hoher Sachschaden. Die Straße musste für die Dauer der Rettungsarbeiten gesperrt werden.

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis
Leitstelle
Telefon: 0291-9020-3110
Fax: 0291-9020-3119
E-Mail: leitstelle.hochsauerlandkreis@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis

Das könnte Sie auch interessieren: