Das könnte Sie auch interessieren:

FW Dinslaken: Einsatzreicher Tag für die Feuerwehr Dinslaken

Dinslaken (ots) - Am heutigen Samstag ist die Feuerwehr Dinslaken zu mehreren Einsätzen ausgerückt. Gegen ...

POL-ME: An Bushaltestelle: Jugendliche verprügeln 20-jährigen Monheimer - Monheim - 1905085

Mettmann (ots) - Am Mittwoch (15. Mai 2019) hat eine Gruppe von acht bis zehn Jugendlichen an der ...

POL-BOR: Borken - Nachtrag zur Suche nach vermisster Person

Borken (ots) - Die Polizei Borken sucht weiterhin nach der vermissten 89-jährigen Elisabeth Soller aus Borken. ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis

26.12.2017 – 09:07

Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis

POL-HSK: Versuchter Raub

Brilon (ots)

Ein 19jähriger Briloner ging in der Nacht von Montag auf Dienstag gegen 03:35 Uhr die Bahnhofstraße aus Richtung Fußgängerzone kommend in Richtung Keffelker Straße entlang, als er in Höhe eines Wettbüros durch drei bislang unbekannte Täter angesprochen und zur Herausgabe von Bargeld aufgefordert wurde. Als der Geschädigte dies ablehnte wurde er mit Schlägen und Tritten angegangen. Nachdem sich der Geschädigte zur Wehr gesetzt hatte konnte er flüchten. Die Täter flüchteten ihrerseits ebenfalls in unbekannte Richtung. Bei den Tätern handelte es sich ersten Erkenntnissen nach um männliche Personen mit südländischer Herkunft und südländischem Akzent. Eine der Personen trug zum Tatzeitpunkt eine Kappe, die anderen beiden eine Mütze. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Hinweise nimmt die Polizei Brilon unter 02961-90200 entgegen. (gh)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis
Leitstelle
Telefon: 0291-9020-3110
Fax: 0291-9020-3119
E-Mail: leitstelle.hochsauerlandkreis@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis