Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis

POL-HSK: Zwei Motorradunfälle mit Verletzten

Arnsberg (ots) - Am Sonntag wurden in Arnsberg bei zwei Unfällen zwei Kradfahrer schwerverletzt: Gegen 13.45 Uhr stürzte ein 16-jähriges Mädchen mit ihrem Leichtkraftrad auf der Rumbecker Straße. Die junge Frau aus Ense wurde schwerverletzt. Die Frau fuhr auf der Rumbecker Straße in Richtung Gutenbergplatz. In einer Linkskurve im Bereich der Einmündung zur "Wolfsschlucht" geriet die junge Frau ins Rutschen und stürzte vom Motorrad. Mit schweren Verletzungen musste sie anschließend ins Krankenhaus gebracht werden.

Um 19.10 Uhr wurden die Rettungskräfte und die Polizei zu einem verletzten Motorradfahrer am Lattenberg gerufen. Verkehrsteilnehmer fanden einen schwerverletzten Mann hinter einer Schutzplanke in einer tieferliegenden Böschung. Nach ersten Ermittlungen befuhr der Mann aus Rheine die Landstraße 735 in Richtung Oeventrop. Im Bereich einer Linkskurve kam er nach rechts von der Fahrbahn ab. Hier geriet er über einen Schotterparkplatz hinter eine Schutzplanke. Das Motorrad streifte zwei Bäume und blieb etwa drei Meter unterhalb der Straße liegen. Der 29-jährige Mann wurde mit schweren Verletzungen durch den Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis
Pressestelle
Holger Glaremin
Telefon: 0291/9020-1140
E-Mail: pressestelle.hochsauerlandkreis@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis

Das könnte Sie auch interessieren: