Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis

POL-HSK: Fünf Stunden kontrolliert - 100 Verkehrsteilnehmer zu schnell

Arnsberg (ots) - Eine Baustelle in Arnsberg-Hüsten an der Bahnhofstraße bringt zur Zeit viele Anwohner und Passanten zum verzweifeln. Nicht die Baustelle an sich ist das Problem, sondern das Verhalten der Verkehrsteilnehmer. Im Bereich der Baustelle ist die zulässige Höchstgeschwindigkeit auf 30 km/h beschränkt. Außerdem sind an der resultierenden Engstelle noch Fahrradschutzstreifen und ein Fußgängerüberweg. Grund genug um dort mit angepasster Geschwindigkeit zu fahren möchte man meinen. Doch die Passanten und Anwohner berichten genau von dem Gegenteil. Die Polizei in Arnsberg hat aufgrund der Beschwerden am heutigen Tag Geschwindigkeitsmessungen an der Stelle durchgeführt. In insgesamt fünf Stunden Kontrollzeit stellten die Beamten sage und schreibe 100 Verstöße fest. In einem Fall wird es Punkte in Flensburg geben. Die Anwohner und Passanten freuten sich über die Kontrollen und reagierten durchweg positiv.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis
Pressestelle
Sebastian Held
Telefon: 0291 / 90 20 - 10 12
E-Mail: pressestelle.hochsauerlandkreis@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis

Das könnte Sie auch interessieren: