Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis

POL-HSK: Frau angefasst

Am Dienstagabend ging eine 25-jährige Frau aus Olsberg gegen 22:30 Uhr auf der Hauptstraße mit ihrem Hund spazieren, als sie von einem Mann angesprochen wurde, der sie nach dem Weg zum Bahnhof fragte. Als sie ihm den Weg beschrieb, fasste der Mann ihr un (ots) - Am Dienstagabend ging eine 25-jährige Frau aus Olsberg gegen 22:30 Uhr auf der Hauptstraße mit ihrem Hund spazieren, als sie von einem Mann angesprochen wurde, der sie nach dem Weg zum Bahnhof fragte. Als sie ihm den Weg beschrieb, fasste der Mann ihr unvermittelt an die Brust, entschuldigte sich und flüchtete in Richtung Sparkasse. Sie beschrieb den Mann als circa 1,75 Meter groß, zwischen 20 und 25 Jahren alt und schlank. Er hatte ein südländisches Aussehen, dunkle, leicht gewellte Haare und trug eine dunkle Jeans und ein dunkles T-Shirt. Er hatte keinen Bart und sprach Deutsch mit Akzent. Inwieweit dieser Vorfall im Zusammenhang mit den Taten von Ende Juni und Anfang Juli steht, ist derzeit Gegenstand der weiteren Ermittlungen. Die Polizei geht den vorliegenden Hinweisen nach und prüft die erlangten Erkenntnisse. Erste Hinweise auf einen möglichen Tatverdächtigen zu dem aktuellen Vorfall können durch die Polizei nicht bestätigt werden. Zeugen, die den Vorfall beobachten konnten oder anderweitige Hinweise auf einen Tatverdächtigen geben können werden gebeten, sich bei der Polizei Brilon unter 02961-90200 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis
Bianca Scheer
Telefon: 0291-9020-1012
Fax: 0291-9020-1019
E-Mail: pressestelle.hochsauerlandkreis@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis

Das könnte Sie auch interessieren: