Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis

POL-HSK: Gescheitertes Überholmanöver endet im Straßengraben

Winterberg (ots) - Freitagnachmittag, gegen 15:40 Uhr, wollte ein 20-Jähriger aus Schmallenberg auf der Kreisstraße 18 ein anderes Fahrzeug überholen. Er fuhr in Richtung Altastenberg und scherte auf die Gegenfahrbahn aus. Dort sah er, dass ihm ein Fahrzeug entgegenkam. Der 20-Jährige bremste und scherte zurück auf seinen Fahrstreifen. Dabei streifte er zunächst den Fahrradträgers des Fahrzeugs, welches er ursprünglich überholen wollte. Er fuhr weiter in den Straßengraben und prallte gegen einen dortigen Wasserdurchlass. Bei dem Aufprall wurde der Mann verletzt und musste mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht werden. Sein Fahrzeug war nicht mehr fahrbereit. Der Schaden beläuft sich auf rund 2.000 Euro. Nach seinen Angaben hätten die Bremsen nicht mehr richtig funktioniert, so dass das Fahrzeug sichergestellt wurde.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis
Bianca Scheer
Telefon: 0291-9020-1011
Fax: 0291-9020-1019
E-Mail: pressestelle.hochsauerlandkreis@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis

Das könnte Sie auch interessieren: