Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis

24.04.2017 – 11:46

Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis

POL-HSK: Nach Unfallflucht im Bett geweckt

Marsberg (ots)

In der Nacht zum Sonntag kam ein 20-jähriger Autofahrer von der Bredelarer Straße ab. Er beschädigte eine Hecke und einen Ampelmasten. Der Mann flüchtete zu Fuß zu seiner Wohnanschrift. Hier wurde er kurze Zeit später von der Polizei geweckt. Um 02.25 Uhr wurde der Polizei von Verkehrsteilnehmern zur Einmündung der Straße "Albast" auf die Bredelarer Straße gerufen. Hier stand der Unfallwagen vor dem beschädigten Ampelmasten. Der Fahrer hatte sich von der Unfallstelle entfernt. Bei der anschließenden Nachschau bei der Anschrift des Fahrzeughalters, konnte der 20-jährige Fahrer durch die Polizei geweckt werden. Ein Alkoholtest bei dem Marsberger verlief positiv. Ich wurde im Krankenhaus eine Blutprobe entnommen. Der Führerschein wurde sichergestellt. Das Auto musste abgeschleppt werden.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis
Pressestelle
Holger Glaremin
Telefon: 0291/9020-1140
E-Mail: pressestelle.hochsauerlandkreis@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis