Das könnte Sie auch interessieren:

POL-BOR: Gronau - Überladen und nicht verkehrssicher

Gronau (ots) - Auch die Kontrolle von land- und forstwirtschaftlich genutzten Fahrzeugen gehört zu den ...

POL-HH: 190314-2. Öffentlichkeitsfahndung zu einem bislang unbekannten Toten

Hamburg (ots) - Zeit: 13.10.2018, gegen 06:00 Uhr Ort: Hamburg-Othmarschen, Hans-Leip-Ufer Mitte Oktober ...

POL-ME: Öffentlichkeitsfahndung mit Phantombild nach einem Räuber - Ratingen - 1003078

Mettmann (ots) - Bereits mit unserer Pressemitteilung / ots 1902127 vom 19.02.2019 (als PDF in Anlage) ...

13.02.2017 – 10:19

Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis

POL-HSK: Zeugen für Unfall am Brückenplatz gesucht

Arnsberg (ots)

Am Freitagabend gegen 20:15 Uhr kam es zu einem Unfall auf dem Brückenplatz in Höhe Hausnummer 14. Ein 26-jähriger Mann aus Sundern fuhr mit seinem weißen Audi S 3 gegen die dortige Verkehrsinsel. Dabei wurde sein Wagen beschädigt. Der 26-Jährige gab an, dass er plötzlich hätte ausweichen müssen. Ihm entgegengekommen sei ein weißer Golf, der plötzlich vor ihm gewendet hätte. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, hätte er stark abbremsen müssen und sei nach links ausgewichen. Dabei prallte der Audi gegen den Bordstein der Verkehrsinsel. Der weiße Golf hätte nach dem Wendemanöver seine Fahrt einfach fortgesetzt. Zur Klärung des genauen Unfallhergangs sucht die Polizei nun nach weiteren Zeugen, die den Unfall beobachten konnten. Wer kann etwas zu dem flüchtigen weißen Golf sagen? Wer hat das Wendemanöver oder den Unfall beobachten können? Hinweise bitte an die Polizei Arnsberg unter 02932-90200.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis
Bianca Scheer
Telefon: 0291-9020-1012
Fax: 0291-9020-1019
E-Mail: pressestelle.hochsauerlandkreis@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis