Das könnte Sie auch interessieren:

FW-OB: PKW Brand auf der A 3

Oberhausen (ots) - Die Oberhausener Feuerwehr wurde am frühen Abend zu einem PKW Brand auf der A 3 gerufen. ...

POL-H: Stöcken: Polizei stellt 51 Schusswaffen sicher - 29-Jähriger wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz festgenommen

Hannover (ots) - Die Kriminalpolizei Hannover ermittelt gegen einen 29 Jahre alten Mann wegen des Verstoßes ...

POL-PDMT: Mit einem Hoverboard unterwegs

Fachbach (ots) - Am 21.03.2019, gegen 14.50 Uhr, fiel den Beamten der Polizei Bad Ems eine junge Person auf, ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis

06.01.2017 – 13:07

Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis

POL-HSK: Polizei sucht nach weiteren Hinweisen zu Einbrecher-Duo

Bestwig, Olsberg, Brilon (ots)

In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch hatten aufmerksame Bewohner aus Niedersfeld zwei Einbrecher auf dem Nachbargrundstück bemerkt. Sie riefen umgehend die Polizei und beschrieben umfänglich ihre Beobachtungen. Dank der genauen Beschreibung und der zeitnahen Information an die Polizei konnten die Einbrecher in Assinghausen festgenommen werden (wir berichteten am 04.01.). Die beiden Männer aus den Niederlanden wurden am Mittwoch dem Haftrichter vorgeführt, welcher für Beide die Untersuchungshaft anordnete. Die Polizei geht davon aus, dass die beiden Männer eine regelrechte Einbruchstour durch das östliche Sauerland gemacht haben. Einbrüche in Bestwig im Bereich der Bundesstraße (wir berichteten am 05.01.), in Olsberg an der Bahnhofstraße (wir berichteten am 04.01.) und in Brilon im Bereich der Friedrichstraße (wir berichteten ebenfalls am 05.1.) könnten ebenfalls auf das Konto der Männer gehen. Daher sucht die Polizei nun nach weiteren Zeugen, denen in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch der weiße Seat Ibiza Kombi mit niederländischem Kennzeichen aufgefallen ist, die noch anderweitige Hinweise geben können in Bezug auf die beiden Täter oder sonstige verdächtige Beobachtungen machen konnten. Die Kriminalpolizei in Meschede hat die Ermittlungen übernommen. Hinweise werden an die 0291-90200 erbeten.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis
Bianca Scheer
Telefon: 0291-9020-1012
Fax: 0291-9020-1019
E-Mail: pressestelle.hochsauerlandkreis@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung