Das könnte Sie auch interessieren:

FW-GL: Vier Feuerwehreinsätze innerhalb von zwei Stunden

Bergisch Gladbach (ots) - Ein unruhiger Nachmittag liegt hinter den haupt- und ehrenamtlichen Einsatzkräften ...

FW Dinslaken: Einsatzreicher Tag für die Feuerwehr Dinslaken

Dinslaken (ots) - Am heutigen Samstag ist die Feuerwehr Dinslaken zu mehreren Einsätzen ausgerückt. Gegen ...

POL-ME: An Bushaltestelle: Jugendliche verprügeln 20-jährigen Monheimer - Monheim - 1905085

Mettmann (ots) - Am Mittwoch (15. Mai 2019) hat eine Gruppe von acht bis zehn Jugendlichen an der ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis

14.10.2016 – 10:34

Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis

POL-HSK: Tierquälerei in Brilon

Brilon (ots)

In der Zeit zwischen Montagabend, 20.30 Uhr, bis Dienstagmorgen, 09.00 Uhr, wurden zwei Pferde auf einer Koppel an der Straße "Am Haidknückel" verletzt. Ein Pferd musste notoperiert werden. Die Pferde wurden am Dienstagmorgen verletzt aufgewunden. Im Kopfbereich wurden teilweise tiefe Wunden festgesellt. Möglicherweise wurden die Verletzungen mit einem Messer oder einer Zange verursacht. Diese wurden vermutlich in die Nüstern der Tiere gesteckt. Eines der Pferde konnte vor Ort versorgt werden, dass zweite Pferd musste in einer tierärztlichen Praxis notoperiert werden. Die zwei Pferde befanden sich in einem nicht verschlossenen Stall des Hofes mit Außenfreigang. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen und sucht Zeugen die Angaben zu verdächtigen Personen oder Fahrzeugen im Bereich des Tatortes in der Nacht zum Dienstag geben können. Hinweise nimmt die Polizei in Brilon unter 02961 - 90 200 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis
Pressestelle
Holger Glaremin
Telefon: 0291/9020-1140
E-Mail: pressestelle.hochsauerlandkreis@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis